Was macht eigentlich...


Sebastian Haak ist freier Nachrichtenjournalist.


Zoltan Hidas - ist Professor für Soziologie, Leiter des Soziologischen Instituts und zur Zeit Prodekan (Vizedekan) für Forschung an der Pázmány Péter Katholischen Universität in Budapest, Ungarn. Professor Hidas war der erste Stipendiat der Jutta Heidemann Stiftung.


Andrea Knauer - ist die Technologiereferentin des Zentrums für Mikro- und Nanotechnologien der Technischen Universität Ilmenau, dieses Jahr noch im Rahmen des gemeinsamen Förderprogramms Innovationszentrum für Quantenoptik und Sensorik der TU Ilmenau und Universität Jena.

 Sie ist für den Bereich der spektroskopischen und energiedispersiven Analytik verantwortlich.


Stephan Märkt ist  Leiter der Abteilung Qualifizierung und Beschäftigungsförderung im Amt für Weiterbildung der Stadt Köln


Anne Mazuga - ist Referentin für wissenschaftlichen Nachwuchs, Talentmanagement und Karriereentwicklung sowie seit Januar 2020 zugleich "Teamleitung Personalentwicklung" am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig. 


Maria Stürzebecher - ist Beauftragte für das Unesco Welterbe beim  Dezernat Kultur und Stadtentwicklung (Stabsstelle Unesco) der Stadt Erfurt. Im Rahmen ihrer Forschung über die Goldschmiedekunst des Mittelalters sowie die mittelalterliche jüdische Alltagskultur hat sie das Diskussionsforum "Arbeitsgruppe Mittelalter" im Netzwerk Jüdisches Kulturerbe mitbegründet.


Barbara Thériault - ist Professorin für Soziologie an der Universität von Montreal, Canada, und Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt. Professor Thériault war die erste Studentin (Matrikel 001) der neugegründeten Universität Erfurt.